BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Veranstaltungen

Sternsinger-Aktion to go

Sternsinger

Am 6. Januar feiert die katholische Kirche das Fest der Heiligen drei Könige. Am Sonntag vor bzw. nach dem 6. Januar ziehen die Sternsinger durch unser Dorf. Sie segnen die Häuser und bitten um eine Spende.

Die Sternsingeraktion wird von der katholischen Pfarrgemeinde St. Kilian in Lichtenau organisiert. Als Sternsinger ziehen Kinder im Grundschulalter durch unser Dorf. Die Teilnahme bei den Sternsingern ist nicht kon- fessionsabhängig.

 

Aufgrund der Corona-Situtation gab es im Januar 2021 eine kontaktlose Sternsinger-Aktion „to go“ an der Krippe in der Kapelle.

Karnevalsaktion im Lockdown 2021

Karneval

An Weiberfastnacht gehen gemäß altem Brauch die Kinder des Dorfes verkleidet gemeinsam durch den Ort und sammeln Geld und Süßigkeiten. Treffpunkt ist an der alten Schule bzw. der Brücke zum Kirkwirg.

Meist findet ein Ausklang im Dorfgemeinschaftsraum statt.

Außerdem gibt es öffentliche Karnevalsfeiern in den beiden ortsansässigen Pflegeeinrichtungen.

 

Aufgrund der Corona-Situtation gab es 2021 eine kontaktlose Karnevals-Aktion mit Süßigkeiten „to go“ an den einzelnen Häusern des Ortes und auch einen Gruß der Dorfgemeinschaft an die Bewohner der beiden Pflegeeinrichtungen.

Ostergruß

Ostern

In den Kartagen verstummen traditionell die Kirchenglocken. Als Ersatz ziehen die Messdiener von Gründonnerstag bis Karsamstag morgens, mittags und abends mit hölzernen „Kleppkern“ durch das Dorf und verkünden das Ave Maria. Nachdem dieser Brauch einige Jahre ruhen musste, da es keinen Messdiener mehr gab, wurde er in 2018 wiederbelebt.

 

Am Karfreitag findet unter der Regie des Heimat- und Verkehrsvereins eine Aufräumaktion im Dorf statt. Dorfgemeinschaftsraum und Blockhütte werden auf Vordermann gebracht. Seit ein paar Jahren beteiligen sich auch Bewohner aus dem Pflegeheim Haus Sprute an dieser Aktion.

 

Am Ostersonntag wird das traditionelle Osterfeuer entzündet. Hierfür wird an den Tagen vor Ostern Stroh und Grünschnitt gesammelt und dann am Ostersonntag zu einem Haufen aufgerichtet. Lange Jahre fand das Osterfeuer auf dem Parkplatz unterhalb der Seniorenresidenz statt. In 2019 wurde das Osterfeuer auf der Wiese gegenüber des Spielplatzes entzündet. Seitdem sind die Osterfeuer aufgrund der Corona-Pandemie untersagt.

 

Das man Ostern auch kontaktlos und unter Einhaltung aller Corona-Regularien mit der Dorfgemeinschaft feiern kann, zeigte sich 2021 durch Bastelpakete, einen gemeinsamen Osterstrauch in der Kapelle und einen überdimensionalen Ostergruß in der Dorfmitte.

Kapelle

Maiandacht der Landfrauen

Die Landfrauen veranstalten im Mai eines jeden Jahres eine Andacht in der Kapelle. Anschließend wird in den Dorfgemeinschaftsraum zu Salat und Gegrilltem eingeladen. Neben den Ebbinghäuser Frauen nehmen auch regelmäßig Gäste aus anderen Orten an dieser Veranstaltung teil. Corona-bedingt musste die Andacht in 2020 und 2021 leider ausfallen.

Vatertagswanderung

Vatertagswanderung

An Christi Himmelfahrt brechen die Jugendlichen und Männer des Dorfes vormittags zur Vatertagswanderung auf. Diese findet ihren Ausklang an der Blockhütte. Corona-bedingt konnte die Wanderung in den letzten beiden Jahren nur im privaten Rahmen stattfinden.

 

(Archivaufanhme aus 2019)

Wandergruppe Schützenfest Grundsteinheim 2019

Wanderung zum Schützenfest nach Grundsteinheim

Der Heimatschutzverein Grundsteinheim veranstaltet an den Pfingsttagen sein traditionelles Schützenfest. Schon seit vielen Jahren wandern deshalb Ebbinghäuser am Abend des Pfingstsonntages durch das Sauertal nach Grundsteinheim. Treffpunkt ist dabei an der alten Schule.

Als Gegenleistung wandern die Grundsteinheimer am Vorabend von Fronleichnam zu unserem Heimatfest nach Ebbinghausen.

 

(Archivaufanhme aus 2019)

Heimatfest 2019

Heimatfest

Der Heimat- und Verkehrsverein Ebbinghausen veranstaltet an Fronleichnam das allährliche Heimatfest an der Blockhütte. Nach Tanzdarbietungen des VFL Lichtenau beginnt am Mittwochabend der Ball im Festzelt. Am Fronleichnamstag klingt das Fest mit einem Frühschoppen aus. Hierbei gibt es abwechslungsreiche Attraktionen.

 

(Archivaufanhme aus 2019)

Gruppenfoto Klostermann-Umzug 2016

Teilnahme am Klostermann-Umzug

Jedes zweite Jahr veranstaltet die Stadt Lichtenau in Zusammenarbeit mit der Marketing- Gemeinschaft den Wildschütz Klostermann Markt in Lichtenau. Dieser findet an einem Wochenende im Oktober statt. Am Markt-Sonntag wird ein Heimat- und Traditionsumzug organisiert. An diesem hat Ebbinghausen in den vergangenen Jahren stets mit einem Motivwagen teilgenommen. Dieser Wagen wird von der Dorfgemeinschaft gemeinsam vorbereitet. In 2016 haben wir mit unserem Wagen den ersten Platz erreichen können (Foto).

Martinsgruß

Martinsumzug

Seit ein paar Jahren veranstaltet der Heimat- und Verkehrsverein Ebbinghausen zu St. Martin einen Laternenumzug mit Martinsspiel. Hierzu werden abwechselnd die beiden Seniorenheime des Ortes besucht. Der Ausklang findet im Dorfgemeinschaftsraum statt.

 

Corona-bedingt gab es 2020 als kontaktlose Alternative einen Martinsgruß vom Pflegeheim Haus Sprute für die Kinder des Ortes.

Nikolausfeier 2019

Nikolausfeier

Am Adventssonntag auf bzw. nach dem Nikolaustag besucht der Heilige Nikolaus die Ebbinghäuser Kinder.

Die Kinder und ihre Familien versammeln sich im Dorfgemeinschaftsraum bei Plätzchen, Kaffee und Kuchen. Nachdem ein paar Adventslieder gesungen werden, kommt der Nikolaus und verteilt seine Gaben an die Kinder.

 

Über lange Jahre hat der im Mai 2021 verstorbene langjährige Ortsheimatpfleger Karl-Josef Hüster den Nikolaus verkörpert. Das Bild zeigt eine Archivaufnahme aus dem Jahr 2019.

Chroniklesung to go 2020

An einem Abend „zwischen den Jahren“ fand stets die traditionelle Chroniklesung statt. Der leider 2021 verstorbene Ortsheimatpfleger Karl-Josef Hüster las aus der Gemeindechronik vor. Diese Chronik wird seit Anfang des 19. Jahrhunderts geführt und gibt interessante Einblicke in das Dorfleben vergangener Zeiten.

 

2020 gab es den Kontaktbeschränkungen geschuldet einige Chronikpassagen zur Selbstlektüre.

Dorfabend

Dorfabende

Seit mehreren Jahren gibt es in den Herbst-, Winter- und Frühjahrsmonaten die Ebbinghäuser Dorfabende. Auch hier lautet die Devise „Aus der Not eine Tugend machen“. Seit beinahe 20 Jahren gibt es in Ebbinghausen keine Gastronomie mehr und so fehlt es der Dorfbevölkerung an einem Treffpunkt. Hier bieten die Dorfabene eine passende Gelegenheit, die gleichwohl von den Bewohnern des Ortes als auch von Freunden und Bekannten aus Nah und Fern sehr gut angenommen wird.

Ein Nagelkoltz sorgt für echtes Kneipenfeeling. Je nach Witterung finden die Dorfabende im bzw. am Dorfgemeinschaftsraum oder an der Blockhütte statt.

Gruppenfoto Berlin-Fahrt

Weitere Veranstaltungen

Neben den genannten Aktivitäten und Veranstaltungen gibt es weitere Ereignisse, die das Dorfleben prägen.

So bietet der Heimat- und Verkehrsverein in unregelmäßigen Abständen Ausflüge an - 2018 beispielsweise die Besichtigung der Detmolder Brauerei Haus Strate oder im Januar 2020 eine Mehrtagesreise zur Grünen Woche nach Berlin. Im Sommer war ein Besuch im Tierpark Olderdissen in Bielefeld geplant, der dann leider Corona zum Opfer fiel.

 

Auch Jubiläen und Einweihungen werden in Ebbinghausen gerne gefeiert. So wurde im Jahre 2012 das 800-jährige Dorfjubiläum gefeiert. Im November 2021 steht das 150-jährige Weihejubiläum unserer Kapelle an.

 

Auch die beiden ortsansässigen Senioreneinrichtungen bieten eine Vielzahl an Veranstaltungen an.

 

(Archivaufnahme Mehrtagesausflug Berlin Januar 2020, Gruppenfoto an Schloss Sanssoucci)

Aufgrund der Corona-Situation mussten in letzter Zeit leider viele lieb gewonnene Veranstaltungen ausfallen. Dafür haben sich neue Aspekte des Miteinanders in der Dorfgemeinschaft entwickelt.

wappen ebbinghausen

Schriftkontakt

Schreiben Sie Ihr Anliegen gerne per
Mail an: